Chronik

Wir sind Erfurter Karnevalstradition

2021/2022 - Die BUGA war heiter - der FACEDU blüht weiter
null

Nach der langen Corona-Pause geht es endlich wieder los. Unter dem Motto „Die BUGA war heiter, der FACEDU blüht weiter.“ starten wir voller Vorfreude in unsere 49. Kampagne 2021/2022. Die BUGA ist zwar nun offiziell vorbei, wir tragen die blumige Stimmung der Stadt aber noch etwas weiter.
2020/2021 - Corona-Pandemie
null

Mit neuem Präsidium, einer Menge Spaß und großer Freude wollte der FACEDU unter dem Motto „Kommt her und seid dabei – das Brettl bleibt coronafrei“ die 48. Session erleben.
Aus Verantwortung unseren Mitgliedern, Aktiven, Sponsoren, Helfern und Gästen gegenüber hat das neue Präsidium sich seiner ersten schweren Aufgabe gestellt und die 48. Session abgesagt.
2019/2020 - 30 Jahre Mauerfall - grenzenloser Karneval
null

Der FACEDU feiert die 47. Session und die durch den Fall der Mauer gewonnene zensurfreie, karnevalistische Freiheit mit allen unseren Gästen und befreundeten Vereinen aus Nah und Fern. Ein spitzfindiger Rückblick in Hinsicht auf eine weitere erfolgreiche Zukunft
2018/2019 - ...THEATER...THEATER
null

In der 46. Kampagne gibt es auch beim FACEDU …THEATER…THEATER. Hier wird die Brettl-Bühne zur Welt. Mit messerscharfer Bütt, spitzfindigen Gesängen, erstklassigen Tänzen und Showeinlagen werden die Veranstaltungen vom FACEDU wieder lange in Erinnerung bleiben
2017/2018 - Wir sehen schwarz
null

Der FACEDU geht in die 45. Session und wir sehen schwarz, natürlich nur in Bezug auf die Erfurter Wahlen und unsere gute alte schwarze CDU.
2016/2017 - Wir schaffen mehr
null

44 Jahre FACEDU und wir schauen voller Optimismus in die Zukunft, also haben wir der Kanzlerin das Motto abgeschaut und freuen uns auf 44 weitere närrische Jahre in Erfurt.
2002 - Das BRETTL, das die Welt bedeutet
null

Angekommen in unserem festen Veranstaltungshaus im DASDIE Brettl führen wir die positive Entwicklung fort und bescheren unserem Publikum weiterhin unvergessliche Erlebnisse.
1989 - Neue Parodien braucht das Land
null

Auf eigenen Beinen gingen wir in die neue Zeit, als eigenständiger Verein ohne CDU-Kreisverband, aber traditionsbewusst fest verwurzelt im Namen FACEDU.
1973 - Fasching mit der CDU
null

Nach vielen Irrwegen durch die großen Vereinshäuser unserer Stadt landeten wir in der Glashalle auf der IGA/ ega. In dieser Zeit waren unsere Eintrittskarten rar wie Südfrüchte.
1986 - Ausverkaufter Blumengarten
null

Die Kulturgruppe der CDU Erfurt wird gegründet und verkauft die ersten Eintrittskarten zur Verhöhnung der Staatsmacht für 2,99 Mark.
Ende der 1950er Jahre - Die erste große Sitzung
null

Die Geschichte des FACEDU begann mit der Pfarrjugend und ihrem Elferrat in den katholischen Kirchengemeinden Sankt Josef, Sankt Severin und Schotten.